Sauberer Weltraum

Background image

Nach mehr als sechs Jahrzehnten Raumfahrt befinden sich heute ungefähr 5000 Satelliten in der Umlaufbahn unseres Planeten. Davon sind etwa 1950 noch in Betrieb. Mehr als drei Fünftel sind nicht mehr funktionstüchtig und drohen jederzeit zu explodieren und Schrottteile in wirtschaftlich und wissenschaftlich wichtige Umlaufbahnen zu schleudern. Diese kommen zu den über 900.000 bereits im Orbit befindlichen Schrottteilen hinzu, von denen jeder Einzelne einen funktionierenden Satelliten beschädigen oder sogar zerstören kann.

2018 wurde der Wert der globalen Weltraumwirtschaft, eine treibende Kraft für die Weltwirtschaft, auf 345 Milliarden USD geschätzt. Jeglicher Verlust der freien, offenen Nutzung des Alls durch eine unkontrolliert wachsende Menge an Weltraumschrott würde sich negativ auf die Zukunft der Menschheit auswirken.

Studien zufolge kann die Weltraumschrottumgebung stabilisiert werden, wenn die Richtlinien zur Reduzierung von Weltraumschrott vollständig umgesetzt und jedes Jahr etwa fünf große, defekte Satelliten oder Raketenoberstufen aus den am dichtesten besiedelten Umlaufbahnen entfernt werden.

Die ESA ergreift gemeinsam mit der europäischen Industrie Maßnahmen zur Entwicklung einer neuartigen Raumfahrzeugkonstruktion, einer Familie von Raumfahrzeugen, die alle komplexen Aufgaben im All durchführen kann. Hierzu gehört zum Beispiel das Betanken hochwertiger Satelliten, die Installation neuer Ausrüstung und bei Bedarf deren Entfernung aus der Umlaufbahn.

Der Markt für solche Wartungsmissionen in der Umlaufbahn wurde 2016 auf gerade einmal 10 Mio. USD geschätzt, die Nachfrage steigt exponentiell.

In diesem Zusammenhang ist von besonderer Bedeutung, dass die ESA Maßnahmen zur Entwicklung von Technologien, Software und Sensoren ergreift, die in erster Linie dazu beitragen, dass künftige Missionen keinen Müll im Weltraum mehr erzeugen. Diese „CleanSat“-Technologie wird die Entstehung von Weltraumschrott reduzieren und zu einer strengen Einhaltung der europäischen Richtlinien zur Reduzierung von Weltraumschrott beitragen.

Zahlen und Fakten zu diesem Vorschlag

 

Science & Exploration

Erkunden & Entdecken Unser Sonnensystem entdecken und die Geheimnisse des Universums lüften

Wissenschaft
Background image
Weltraumforschung
Background image

Safety & Security

Überwachen & Schützen Den Weltraum überwachen und die Umwelt unseres Planeten schützen

Weltraumwetter
Background image
Erdnahe Objekte
Background image
Weltraumschrott
Background image
Sauberer Weltraum
Background image
Sicherheitsanwendungen
Background image

Applications

Dienste & Anwendungen Das Weltall zum Vorteil der Bürger nutzen und künftige Herausforderungen auf der Erde bewältigen

Erdbeobachtung
Background image
Die Zukunft der Telekommunikation
Background image
Die Zukunft der Navigation
Background image
Nachgelagerte Bereiche
Background image

Enabling & Support

Entwerfen & Betreiben Den Weltraum erschließen und die Technologien für die Zukunft entwickeln

Zugang zum Weltraum
Background image
Satellitenbetrieb
Background image
Technologie
Background image
Basisprogramm
Background image