Ein Aufenthalt im japanischen Tsukuba steht für alle Astronauten, die für eine Mission zur ISS trainieren, auf dem Programm. Auch Alexander Gerst und seine Kollegin, die ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti haben kürzlich das Trainingszentrum der Jaxa, der japanischen Raumfahrtagentur, besucht.

Dort haben sie sich mit den Experimenten an Bord des japanischen ISS-Labors Kibo vertraut gemacht. Ausserdem haben sie gelernt, den japanischen Roboterarm zu bedienen, mit dem Experimente auf eine Plattform ausserhalb des Kibo-Labors angebracht werden können.


YouTube Direkt