Vision für die Horizons Mission

Der Countdown läuft: in einem Monat geht es los mit der zweiten Mission von ESA Astronaut Alexander Gerst. Zusammen mit US Astronautin Serena Auñón-Chancellor und dem russischen Kosmonauten Sergei Prokopyev wird Alexander am 6. Juni von Baikonur aus an Bord der Soyus MS-09 zur Internationalen Raumstation fliegen und seine Mission Horizons beginnen. Warum ‚Horizons‘? Das erfahren Sie in diesem Video:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.